Alpakas – süß, knuffig und ein hervorragender Wolllieferant

Bei uns in Deutschland ist die Alpakahaltung zur Wollgewinnung und Zucht maßgeblich. Auch Seife kann aus der abgeschorenen Wolle hergestellt werden. Für die Weiterverarbeitung der Wolle ist eine gute Faserstruktur/-qualität entscheidend. Je besser die Qualität, desto hochwertiger die Endprodukte. Von Socken, Decken und Hüten bis hin zu Mänteln und Handschuhen ist alles möglich.

Alpakas sind in zwei Rassen zu trennen – Huacaya, welche sich überwiegend in der Population finden, sowie Suris, welche weniger gezüchtet werden. Alpakas kommen überwiegend in den Ländern Chile, Peru und Bolivien vor; dort werden sie ebenfalls zur Fleischgewinnung von den Inkas gezüchtet.
Die Vlies der Huacayas zeichnet sich aus durch feine Unterwolle und einem geringen Teil an sehr feinen Grannenhaaren. Der Charakter der Huacayas ist eher ruhig und umgänglich. Die sehr hochwertigen Suris besitzen äußerst feines Deckhaar, welches durch den starken Eigenglanz an Seide erinnert. Suris sind lebhafter und tempramentvoller als Huacayas.

Unsere erste Alpakaherde haben wir aus sehr schlechter Haltung gekauft. Leider waren die Tiere so krank, dass wir nur Eines von ihnen, trotz tierärztlicher Intensivbetreuung, retten konnten. Die kleine Heidi hatte Glück; ihre Gesundheit war so stabil, dass sie nun mit ihrer neuen Herde glücklich und gesund bei uns lebt.

Zur Zeit leben 5 Alpakas im Winter bei uns im Stall, im Sommer auf unseren Weiden – Heidi, Gerhard, Shorty, Gertrude und Heidrun.

Lust auf eine Alpakawanderung oder eine Alpakapatenschaft? Dann ruft einfach bei uns durch und vereinbart einen Termin – wir freuen uns auf Euch!

Alpakawanderungen

Regelmäßig finden bei uns Alapkawanderungen statt. Fragen Sie einfach direkt an – wir wandern entweder in Gruppen oder für Sie zu zweit.

Preise Gruppenwanderungen: 29,00 € / zwei Stunden

Preise Wanderung zu Zweit: 72,00 € / 1,5 h

Gutscheine möglich.

Anfragen und Termine telefonisch an
+ 49 (0) 6266 274 99 59

Durch die aktuelle Lage kann es dazu kommen, dass Einschränkungen gelten oder Termine verändert werden.

Alpakas – süß, knuffig und ein hervorragender Wolllieferant

 

Bei uns in Deutschland ist die Alpakahaltung zur Wollgewinnung und Zucht maßgeblich. Auch Seife kann aus der abgeschorenen Wolle hergestellt werden. Für die Weiterverarbeitung der Wolle ist eine gute Faserstruktur/-qualität entscheidend. Je besser die Qualität, desto hochwertiger die Endprodukte. Von Socken, Decken und Hüten bis hin zu Mänteln und Handschuhen ist alles möglich. 

Alpakas sind in zwei Rassen zu trennen – Huacaya, welche sich überwiegend in der Population finden, sowie Suris, welche weniger gezüchtet werden. Alpakas kommen überwiegend in den Ländern Chile, Peru und Bolivien vor; dort werden sie ebenfalls zur Fleischgewinnung von den Inkas gezüchtet.
Die Vlies der Huacayas zeichnet sich aus durch feine Unterwolle und einem geringen Teil an sehr feinen Grannenhaaren. Der Charakter der Huacayas ist eher ruhig und umgänglich. Die sehr hochwertigen Suris besitzen äußerst feines Deckhaar, welches durch den starken Eigenglanz an Seide erinnert. Suris sind lebhafter und tempramentvoller als Huacayas.

Unsere erste Alpakaherde haben wir aus sehr schlechter Haltung gekauft. Leider waren die Tiere so krank, dass wir nur Eines von ihnen, trotz tierärztlicher Intensivbetreuung, retten konnten. Die kleine Heidi hatte Glück; ihre Gesundheit war so stabil, dass sie nun mit ihrer neuen Herde glücklich und gesund bei uns lebt.

Zur Zeit leben 5 Alpakas im Winter bei uns im Stall, im Sommer auf unseren Weiden – Heidi, Gerhard, Shorty, Gertrude und Heidrun.

Lust auf eine Alpakawanderung oder eine Alpakapatenschaft? Dann ruft einfach bei uns durch und vereinbart einen Termin – wir freuen uns auf Euch!

Alpakawanderungen

Regelmäßig finden bei uns Alapkawanderungen statt. Fragen Sie einfach direkt an – wir wandern entweder in Gruppen oder für Sie zu zweit.

Preise Gruppenwanderungen: 29,00 € / zwei Stunden

Preise Wanderung zu Zweit: 72,00 € / 1,5 h

Gutscheine möglich.

Anfragen und Termine telefonisch an
+ 49 (0) 6266 274 99 59

Durch die aktuelle Lage kann es dazu kommen, dass Einschränkungen gelten oder Termine verändert werden.

Unsere Alpis stellen sich vor


 

Gertrude

Rasse: Huacaya

Heidrun

Rasse: Huacaya

Shorty

Rasse: Huacaya

Gerhard

Rasse: Suri

Heidi

Rasse: Huacaya

Unsere Alpis stellen sich vor

Gertrude


Rasse: Huacaya

Heidrun


Rasse: Huacaya

Shorty


Rasse: Huacaya

Gerhard


Rasse: Suri

Heidi


Rasse: Huacaya