Beritt, Korrektur und Reitunterricht

nach NATREI – der naturkonformen Reitweise

NATREI – für Sie und Ihr Pferd

Schwachstellen sanft korrigieren, Blockaden lösen, erfolgreich ausbilden und naturkonform reiten – NAREI ist die ganzheitliche Betrachtung des Pferdes, dessen Leben und den Wünschen von Ihnen als Mensch.

 

Harmonisch ausbilden

Das Pferd braucht den Reiter nicht – der Reiter jedoch sein Pferd. Eine grundlegende Kooperationsbereitschaft durch das Nutzen der natürlichen Verhaltensweisen ist bei der Jungpferdeausbildung unser vorderstes Gebot –  durch Vertrauen und Ruhe.

 

Gebisslos reiten

Gebissloses Reiten eignet sich für jedes Pferd – unabhängig von Rasse, Alter, Geschlecht oder Reitweise. Wir reiten und bereiten ausschließlich gebisslos – und stellen selbstverständlich auch Ihr Pferd um.

 

Vertrauen erarbeiten

Nur das Pferd zu trainieren reicht in der Regel nicht aus. Unser ganzheitlicher Ansatz umfasst auch die Arbeit mit Ihnen und Ihrem Pferd.

 

Fundierte Bodenarbeit

Die Arbeit vom Boden aus definiert die ersten Schritte der Ausbildung – und bereitet Ihr Pferd angenehm und sanft auf die Reitereinwirkung von oben vor.

 

Der Ursprung

Das Pferd an sich ist kein Lasttier; wir als Menschen haben es zu diesem gemacht. Der Urinstinkt des Pferdes ist die Flucht – Flucht vor dem Raubtier welches größenbedingt das Pferd in der Natur von oben anspringt. Die Selbstverständlichkeit mit welcher wir an das Thema – Reiten – herangehen und den Urinstinkt des Pferdes missachten, ist unserer Zivilisation zu verschulden.

Die alten Indianer kannten die Sprache der Pferde – sie bauten auf Vertrauen, Zuneigung und Partnerschaft. Die Nutzung des Pferdes als Lasttier und später militärischen Partner untergrub das Vertrauen der Pferde in den Menschen; durch Gewalt, Zwang und Strafe wurde das Tier gezwungen seinen Dienst zu verrichten.

In der klassischen Reiterei – gleichhin ob Dressur, Springen, Western oder Freizeit – finden sich noch immer viele dieser Methoden aus Druck, Schmerz und Zwang wieder. Pferde werden mit Gebissen über Schmerzimpulse im Maul gesteuert, Sporen und Gerten sollen Signale verstärken, schnelle und frühe Ausbildungen der Jungtiere sind bevorzugt, Boxenhaltung und Bewegungsmangel prägen oftmals den Alltag des sehr geduldigen Tieres. Der fehlende oder sehr eingeschränkte Schmerzlaut des Pferdes lässt viele Menschen dem Irrglauben aufsitzen, dass bewährte Ausbildungsmethoden dem Pferd zu Gute kommen.

So manches Pferd stellt jedoch irgendwann den Dienst ein; es resigniert, erträgt den Schmerz, verweigert sich oder nimmt irgendwann den Weg der Aggression gegen den Menschen. Dies ist weder wünschenswert noch bringt es uns und dem Tier zufriedenstellende Ergebnisse.

Es ist Zeit umzudenken; für unser aller Wohl und dem Wohl der Tiere. Doch welche Möglichkeiten gibt es?

 

 

Jungpferdeausbildung * Gebissloser Beritt * Bodenarbeit * Training Mensch und Pferd

 

 

Die NATREI-Methode

Die NATREI-Methode baut auf Vertrauen, Partnerschaft und Zuneigung des Pferdes; in Kombination mit dem Beachten der natürlichen Instinkte wie Flucht, Herdentier, Rangordnung und Bewegung. Es ist kein eigener Reitstil wie Englisch- oder Westernreiten – wir kombinieren die Essenzen der verschiedensten Stile und unterschiedlichster Bodenarbeitsmethoden; ganz so wie es auf Ihr Pferd und Sie am Besten passt. So werden bei uns sowohl Grundlagen des Englischreitens wie auch des Westernreitens trainiert und vermittelt. Auch Teile aus der Rai-Methode, dem Horsemanship, dem Join Up, der Zirzensik, der Doppellongenarbeit, Tellington und anderen Arbeitsweisen bilden die Grundlage der Pferdeausbildung. Was die Narei-Methode immer und ohne Kompromiss ausmacht, ist das gebisslose Reiten. Die Pfeiler der NAREI-Methode sind somit das gebisslose Reiten, das zu erarbeitende entspannte Gangwerk, eine fundierte Bodenarbeit sowie das Vertrauen in den Menschen als Kooperationspartner und Leitfigur.   

Mit NATREI können sowohl bereits fertig ausgebildete Pferde auf eine naturkonforme Reitweise umgestellt, sowie rohe Pferde sanft und natürlich ausgebildet werden.

NATREI eignet sich hervorragend um im Maul -tote- Pferde wieder an die Hilfe zu stellen, Durchgänger und -auf das Gebiss Beißer- zu korrigieren, verspannte Pferde wieder durchlässig zu bekommen und Jungpferde sanft an Reitergewicht und Hilfen zu gewöhnen.

Die ganzheitliche Betrachtung der Situation von Mensch und Tier ist für eine langjährige erfolgreiche Kooperation unabdingbar. Wird Ihr Pferd bei uns ausgebildet oder umgestellt, erfolgt zu Beginn eine umfassende Analyse. Diese beginnt beim Alltag des Pferdes, den Haltungsbedingungen, dem Gesundheits- Muskel- und Ernährungszustand, dem Zubehör, dem bisherigen Trainingsstand und der zukünftig gewünschten Nutzung des Tieres.

Auf Wunsch lassen wir Ihr Pferd zu Beginn von einem erfahrenen Physiotherapeuten durchchecken um eventuelle körperliche Beeinträchtigungen zu erkennen.

Geben Sie Ihrem Pferd und Ihnen das Beste – sanft, frei und voller Vertrauen.

 

Wie eine Ausbildung oder Umstellung bei uns funktioniert

 

 

Die Haltung

Das wichtigste – Ihr Pferd muss sich wohlfühlen. Daher leben auch alle Berittpferde bei uns im Offenstall. Je nach geplanter Dauer des Aufenthaltes wird entschieden, ob das Pferd in eine Gruppe integriert wird oder mit direktem Kontakt einen separaten Bereich erhält. Selbstverständlich gibt es bei uns immer 24 Stunden Heu um den natürlich Bedürfnissen von Magen-Darm und der Gesundheit des Pferdes gerecht zu werden. Habe Sie individuelle Futterwünsche können Sie diese mit uns direkt abstimmen.

Der Gesundheitszustand

Auf Wunsch wird Ihr Pferd zu Beginn von einem unserer Osteo- oder Physiotherapeuten durchgecheckt. Oftmals werden hierbei Blockaden entdeckt, welche zu Beginn einer Ausbildung oder für eine Umstellung auf gebissloses Reiten bekannt sein sollten. Wir bieten bei uns verschiedenste Therapiemöglichkeiten an. Auch die Bemer-Therapiedecke ist Bestandteil unseres Arbeitsalltags – die Gesundheit wird gefördert, Verspannungen gelöst, vorgebeugt und verringert.

Die Reitweise

Ob Western, Englisch oder Wanderreiten – wir passen uns auf Ihren gewünschten Reitstil an. Je Ausbildungsstand und Ziel stehen bei uns zwei bis drei Trainer zur Verfügung. Grundlegendes Thema ist immer das Reiten oder Umstellen auf die gebisslose Reitweise. Keines unserer Pferde wird mit Gebiss geritten – auch all unsere Ausbildungspferde werden gebisslos ausgebildet. Selbstverständlich ist auch hier die Trense und Zäumung sowohl für die Reitweise wie auch auf das Tier selbst sorgfältigst auszuwählen und anzupassen.

Das Training

Regulär findet bei uns an 4-5 Tagen je Woche das Training mit dem Pferd statt. Ausschlaggebend für Länge und Arbeitsweise (Bodenarbeit, Freiarbeit, Reiten) sind jeweils der Gemütszustand wie auch die körperliche Belastbarkeit. Eine Umstellung auf die gebisslose Reitweise ist in der Regel innerhalb von 4 Wochen entspannt zu schaffen. Das Anreiten und Ausbilden des Jungpferdes ist abhängig von Pferd, Reiterwunsch und Ausbildungsstand – in der Regel kalkulieren wir zwischen zwei und vier Monaten.

Möglichkeiten und Kosten

Beritt und Umstellung ist bei uns regulär ganzjährig möglich. Eine Anmeldung für den Jungpferdeberitt sollte bei uns mit einem Vorlauf von zwei Wochen erfolgen. Für eine Umstellung auf gebissloses Reiten genügt hier eine Woche. Möchten Sie zu Beginn der Ausbildung/Umstellung einen Gesundheitscheck für Ihr Pferd erhalten, ist eine Anmeldung vier Wochen vor Anreise des Pferdes zu empfehlen.

Wir bilden Stuten und Wallache ab Berittreife aus. Beachten Sie bitte dass diese je nach Statur und Rasse der Pferde ziemlich unterschiedlich sein kann. Hierfür ist immer ein Vorgespräch notwendig, in welchem wir in der Regel gerne Bilder oder Videos Ihres Pferdes mit einbinden.

Besuchen können Sie Ihr Pferd bei uns selbstverständlich jederzeit. Ebenfalls integrieren wir Sie gerne mit in die Ausbildung Ihres Pferdes falls Sie dies wünschen. Auch Bodenarbeits- und Reitunterrichtsstunden können gebucht werden.

Die Möglichkeit Reitunterricht auf unseren eigenen Pferden zu nehmen ist ebenfalls gegeben – unabhängig vom Beritt eines Pferdes.

Fragen Sie einfach an – wir finden das passende Konzept für Sie!

 

Kosten Einstellplatz Berittpferd / Monat
350,00 € Mai – September
390,00 € Oktober – April

Ausbildung & Beritt 
320,00 € / Monat

Umstellung gebissloses Reiten / Verhaltenstraining / Schrecktraining
310,00 € / Monat 

Reitunterricht ab 16 Jahre
45€ / Reitstunde

Reitunterricht 9 – 15 Jahre
40€ / Reitstunde

Fragen Sie einfach an - wir melden uns bei Ihnen!

Welches Thema interessiert Sie?

1 + 8 =

Skip to content